Sanocorp managt Skimeisterschaft der Apotheker

(gsp) 800 Apotheker aus ganz Deutschland trafen sich am Wochenende in Berchtesgaden um ihre 28. alpine und 25. nordische Apothekermeisterschaft auszurichten. Als Hauptsponsor der Veranstaltung organisierte die älteste Apotheker-Genossenschaft in Deutschland, die Sanacorp eG Pharmazeutische Großhandlung, die mit einem Jahresumsatz von 4,5 Milliarden Euro (2017) eines der größten deutschen Pharmagroßhandelsunternehmen ist, die Veranstaltung und ein umfassendes Rahmenprogramm.

Skitraining und Clubbing

Los ging es bereits am Donnerstag am Götschen mit einem Skitraining unter der professionellen Anleitung „von Prüfern aus dem Skilehrerteam des Deutschen Skiverbandes (DSLV)“, war in der Einladung zu lesen. Für den Bustransfers von den Hotels und verbilligten Skikarten hatte der Pharmakonzern ebenso gesorgt. Zentrale Anlaufstation der Veranstaltung war das AlpenCongress Berchtesgaden (Kurhaus). Am Freitag informierten sich die Pharmazeuten auf einer Sponsorenmesse und am Abend gab es ein Event mit feinem Menü und entspannter Clubatmosphäre. Der erste große Wettbewerb startete dann am Freitag Nachmittag im klassischen Stil und mit der Skating-Technik. Die Sportlichen und Ambitionierten nutzten die Gunst der Stunde, um sich auf den Wettkampf mit einem Biathlon-Schnupperkurs vorzubereiten.

Tobias Angerer mit dabei

Treffpunkt war die Höhenloipe Scharitzkehl am Obersalzberg. Mit dabei war Tobias Angerer, Olympionike und Gesamt-Weltcupsieger. Mit echten Profi-Tipps bereitete er die Wettkämpfer beim 25. Langlauf-Jubiläum vom Aufwärmen bis zur Siegerehrung. Selbst der Umgang mit der Biathlon-Kleinkaliberwaffe und das Schießen auf die Klappscheiben war im Paket enthalten. Sanacorp gab sich alle Mühe, das Event zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Apotheker werden zu lassen.

Alle fühlen sich als VIP-Gäste

Das war auch am Götschen spürbar, wo am Samstag die Skimeisterschaft ausgetragen wurde. Keine fünf Meter vom Zieleinlauf entfernt erwartete ein großes VIP-Zelt Sponsoren und Teilnehmer. Ein Catering vom Feinsten, reichlich Sekt, wärmende Heizstrahler und gemütlich Sitzgelegenheiten schufen eine entspannte Atmosphäre. Während sich die Aktiven einen Kampf um Sekunden auf der bestens präparierten Rennstrecke lieferten, entspannten sich die Anderen oder genossen die besten Pistenbedingungen für sportliche Abfahrten. Gegen Mittag war dann auch der Stimmungspegel deutlich gestiegen und es gab ‚ordentlich was auf die Ohren‘, versprachen die zwei verpflichteten Djs.

Am Abend war dann wieder beste Unterhaltung im AlpenCongress Berchtesgaden geboten. Das Motto hieß ‚Golden Twenties‘ und neben einem Dreigänge-Menü erwartete die Besucher ‚ „ein glamouröser Abend mit der Live Band ‚Groovin affairs‘, den Club-Djs Nikias & Nico und Showeinlagen“, versprachen die Veranstalter. Leider lag bei Redaktionsschluss die Ergebnisliste noch nicht vor und auch die Sieger aus den einzelnen Disziplinen wurden noch nicht bekannt gegeben.

 

Fotos (Gerd Spranger):

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s